Kunst- und Kultur
für Freilassing und Umgebung

 

ramsuri.team e.V.

Wir fördern Kultur und Kunst in und um Freilassing
Wir schaffen ein alternatives Kulturprogramm
Wir unterstützen junge Kunst- und Kulturschaffende




Verein im Juni 2023 gegründet

 2009 gründeten Bernhard Schmähl, damals Kulturreferent im Stadtrat, zusammen mit Richard Lumpi, die „Kleinkunstplattform RAMASURI“.
Da sich dieser Schritt in der Sache anbot, schloss man sich dem Kulturverein Freilassing e.V., damals unter Willi Schneider, als selbständig agierende Gruppierung „ramasuri im Kulturverein e.V.“ an.
Bis 2013 holten Schmähl und Lumpi in ca. 50 Veranstaltungen Künstler, vom regionalen Newcomer bis zu Weltstars, wie Brian Auger oder Pete York nach Freilassing.
2014 stellte das Team die Veranstaltungsreihe ein, da der große Aufwand nicht mehr zu schultern war.
Bernhard Schmähl begann 2016 neu und alleine, mit dem Ziel, 1 großes Rockkonzert jährlich, mit original Bands aus der Woodstock- Ära, in der Montagehalle zu veranstalten.
Es gelang ihm tatsächlich 2017 „Ten Years After“ nach Freilassing zu holen, gefolgt von „Magic of Santana“ mit mehreren Original- Mitgliedern der legendären Latino- Rock- Gruppe.
2019, im Jubiläumsjahr 50 Jahre Woodstock- Festival, spielte „Canned Heat“ in der Montagehalle. Corona beendete daraufhin die Veranstaltungsserie „Rock the Lok“ in Freilassing.
Was trotz Corona blieb, war eine Personengruppe um Robert Judl, die sich begeistert anbot mitzuarbeiten. Da außer Schmähl niemand in der neu formierten Gruppierung Bezug zum örtlichen Kulturverein hatte und dieser von der Ausrichtung doch deutlich in die klassische Richtung geprägt sei, entschloss sich RAMASURI mehrheitlich zur Gründung eines eigenen Vereines.
Kürzlich fand nun die Gründungsversammlung des neuen e.V. statt.
1. Vorsitzender des neuen Vereines ist Robert Judl, gefolgt von Bernhard Schmähl als 2. Vorsitzender. Harald Wieberger übernimmt den Posten des Schriftführers und Geli Judl kümmert sich als Kassiererin um die Finanzen des neuen Vereines. Markus Dangl, Michi Schweiger, Meike Jundt und Gerald Habicht unterstützen den Vorstand als Beisitzer. Die Kasse wird künftig von Meike Jundt geprüft.
Robert Judl bedankte sich bei der  Vorsitzenden des Kulturvereines Edith Karnowski in deren, aus terminlichen Gründen, Abwesenheit für die Zeit der Zusammenarbeit mit dem Kulturverein und drückte seine Hoffnung auf ein freundschaftliches und konstruktives Verhältnis der beiden Vereine und gegebenenfalls auch auf Kooperations- Projekte aus.
Durch das Fehlen einer rechtlichen Basis, war es leider im letzten Halbjahr nicht möglich mit Künstlern Verträge abzuschließen. Dies werde jetzt mit Nachdruck nachgeholt versicherte Judl. Vom Programm her wolle man sowohl die bisherige Qualitätsschiene der Veranstaltungen weiterführen, als auch insbesondere die junge Generation erreichen und einbinden.
In Bezug auf die in Freilassing, dünn gesähten, möglichen Spielstätten, drückte Judl seine Hoffnung aus, dass der ca. 2 Jahre zurückliegende Stadtratsbeschluss bald zum Tragen komme, der die „Kulturdrehscheibe Lokwelt“ mit der Montagehalle als Veranstaltungsort zum Ziel hatte.




Musik, Theater und Co.


Musik

Musikalische Highlights nach Freilassing bringen ist uns genauso wichtig, wie Nachwuchsmusikern eine Plattform zu bieten. Wir machen uns stark für Kultur.


Button



Theater

Ernst und Spass liegen bekanntlich nicht weit voneinander auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Auch diese Kunst- und Kultursparte wollen wir weiter bedienen.


Button



Dies und Das

Ob Kino, Dj Party, Strassenmusik oder andere künstlerischen Aktivitäten. Gerne könnt Ihr uns schreiben wenn Ihr Interesse habt etwas zu veranstalten.


Button



 
 
 
E-Mail
Anruf